Datenschutz

Der Verein Naturfreunde Zug verarbeitet personenbezogene Daten (z.B. im Rahmen der Vereinsverwaltung, der Organisation von Events und der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins). Um die Vorgaben des DSGVO zu erfüllen gelten die folgenden Datenschutzbestimmungen für alle Vereinsmitglieder und Besucher.
 
§ 1 Allgemeines
Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten u.a. von Mitgliedern, Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Events und Besuchern sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. Darüber hinaus können personenbezogene Daten im Internet (Vereinsseite) veröffentlicht werden.
 
§ 2 Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder
Der Verein verarbeitet die folgenden Daten: Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift (Strasse, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Geburtsdatum, Datum des Vereinsbeitritts, ggf. die Namen und Kontaktdaten der gesetzlichen Vertreter, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, ggf. Funktion im Verein, ggf. Haushalts- und Familienzugehörigkeit bei Zuordnung zum Familienbeitrag. Diese Daten können an den Regionalverband der Naturfreude oder dem Schweizerischen Verband der Naturfreunde übermittelt werden.

§ 3 Datenverarbeitung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
Die Veröffentlichung von Fotos, Videos und Adressen, z.B. im Internet (Vereinsseite) erfolgt ausschliesslich auf Grundlage einer mündlichen Einwilligung der betroffenen Personen. Diese Einwilligung kann jederzeit wiederrufen werden. Die Verarbeitung von Rechnungen ec. erfolgt durch den/die Kassier.

§ 4 Zuständigkeiten für die Datenverarbeitung im Verein 
Ausschliesslich der Vorstand bearbeitet personenbezogenen Daten. Dies erfolgt i.d.R vierteljährlich, mindestens jedoch 1x pro Vereinsjahr.
 
§ 5 Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten und -listen
Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmitglieder nur herausgegeben werden, wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.
 
Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es eine Mitgliederliste zur Wahrnehmung benötigt (z.B. um die Einberufung einer Mitgliederversammlung), stellt der Vorstand eine Kopie der Mitgliederliste mit Vornamen, Nachnamen und Anschrift als Ausdruck oder als Datei zur Verfügung. Das Mitglied hat vorher zu bestätigen, dass es diese Daten ausschliesslich für diesen Zweck verwendet und nach der Verwendung vernichtet werden.
 
§ 6 Kommunikation per E-Mail
Für die E-Mail Kommunikation werden private E-Mail-Accounts verwendet. Alternativ können E-Mails-Accounts mit der Endung "@naturfreundezug.ch" vergeben werden.
 
§ 7 Verpflichtung auf Vertraulichkeit
Alle Vereinsmitglieder, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben, sind für den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.
 
§ 8 Datenschutzbeauftragter
Da im Verein weniger als 10 Personen mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, ist KEIN Datenschutzbeauftragten zu benennen.
 
§ 9 Recht an Daten
Jedes Vereinsmitglied hat folgenden Rechte:  
  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
  • Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

 §10 Webseite
Diese Webseite basiert auf Joomla mit entsprechenden Plug-Ins. Es kann daher nicht zu 100% ausgeschlossen werden, dass ihr Besuch dieser Seite nicht irgendwo für Analysezwecken verwendet wird.

 
§ 11 Inkrafttreten
Diese Datenschutzordnung tritt mit Veröffentlichung auf der Homepage des Vereins in Kraft.
 
Impressum des Webauftrittes

Edwin Uster
Am Sientalweg 4
6343 Rotkreuz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Vereinsorgane, hier klicken